Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Frauen Union Acher-Renchtal geht mit neuem Schwung voran

Mit dem bewährten Vorstandsteam geht die Frauen-Union Acher-Renchtal in die nächste zweijährige Amtsperiode. Vorsitzende Birgit Wild-Peter konnte am Freitag, den 24.11.17, in der Mitgliederversammlung im "Rebstock" Oppenau auf eine stattliche Zahl von Veranstaltungen zurückblicken.

Oppenau (rv). Seit Gründung im Jahr 2013 führt Birgit Wild-Peter die Frauen-Union Acher-Renchtal mit viel Schwung an. Rund ein Dutzend interessanter Veranstaltungen, wie zur existenzieller Situation bäuerlicher Familienbetriebe, die Rolle der Frau in der Wirtschaft, die Zukunft der Bürgergesellschaft konnte sie als Erfolg verbuchen. Hinzu kamen Besichtigungen von familiengeführten Betrieben im Obstbau und der Produktion von Genuss- und Nahrungsmittel. Aber auch den Themen, wie "Tourismus im Schwarzwald", "Entwicklung der Gemeinschaftsschule", "Integration von Flüchtlingen", "Breitbandversorgung im ländlichen Raum" und "Bauen im Außenbereich" widmeten sich die Frauen in der CDU. Rede und Antwort standen die Präsidentin des LandFrauenverbands Südbaden, Rosa Karcher, Landtagsabgeordneter Willi Stächele sowie die ehemalige Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac. "Landwirtschaft und Europäische Union" hieß das Thema, zu dem Kovac in Stadelhofen im Bundestagswahlkampf sprach.

Am Ball will man bei den Themen "Mütterrente", "Anrechnung von Erziehungszeiten für die Rente", "DNA-Analyse zu Täter-Profiling", "Die Einstellung von mehr Polizisten für die Sicherheit der Bürger" sowie die "versicherungsrechtliche Absicherung der Hebammen". Die genannten Themen will man mit Anträgen auf Landes- und Bundesebene voranbringen.

Mit einem Schmankerl konnte Wild-Peter aufwarten: Am "Black Friday", 24. November 1946, hatte die CDU bei der Landtagswahl in Württemberg-Baden die Nase vorne.

Landtagsabgeordneter Volker Schebesta sprach von der "Grün-schwarzen"-Regierungskoalition, mit der eine vernünftige Arbeit im Land geleistet werde. Dabei sei es der CDU gelungen auf verschiedenen Politikfeldern "Profil" zu zeigen. Durch solide Parlamentsarbeit in der Innenpolitik, Wirtschaftspolitik, den Bereichen "Landwirtschaft" und "Justiz" werde die Union in der Öffentlichkeit wahrgenommen.

Grußworte entrichteten Bürgermeister-Stellvertreter und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Dr. Jörg Peter, die FU-Kreisvorsitzende Helga Wössner sowie die Kreisvorsitzende der Senioren-Union, Ingrid Ehle.

Auf zwei Jahre in den Vorstand wurden gewählt: Vorsitzende Birgit Wild-Peter, die Stellvertreterinnen Ulrike Heib und Vera Huber, Schriftführerin Ursula Roth, Mitgliederbeauftragte Waltraud Huber, Internetbeauftragte Andrea Steimle sowie zehn Beisitzerinnen. Die gewählten Beisitzerinnen sind Ursula Baßler, Heike Benz, Bärbel Fuchs, Lore Frenk, Melitta Hörr, Sonja Schuchter, Eveline Seeberger, Ulrike Vallendor, Gabriele Waidele, Melanie Weber-Veil. Kooptiert sind Helga Wössner und Ingrid Ehle.

Foto und Artikel: Roman Vallendor.

Der neue Vorstand: Birgit Wild-Peter mit den Stellvertreterinnen Ulrike Heib, Vera Huber die Kreisvorsitzende der FU Ortenau Helga Wössner, der Ehrenvorsitzenden Ingrid Ehle und Volker Schebsta (MdL, Staatssekretar im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport)

CDU-Kreisvorsitzender Volker Schebesta und die Kreisvorsitzende der Senioren-Union, Ingrid Ehle, (von links) sowie die FU-Kreisvorsitzende Helga Wössner (rechts) gratulierten Ulrike Heib, Birgit Wild-Peter, Vera Huber (ab 3. von links) zur Wiederwahl als Vorsitzende der Frauen-Union (FU) Acher-Renchtal.

FU Südbaden Ticker